Schweizer AKWs fahrlässig wie eine Zitrone auspressen?

Mein Votum im Nationalrat zum skandalösen Entscheid die ENSI-Sicherheitsmarge zu streichen:

 


Energiestrategie schützt AKW-Betreiber statt Bevölkerung

Die Energiestrategie wurde als Reaktion auf den AKW-Unfall in Fukushima vom Bundesrat lanciert und wurde früh als Atomausstieg gefeiert. Zu früh. Was der Nationalrat gestern verabschiedet hat, schützt nicht Bevölkerung vor den AKW-Risiken. Vielmehr werden AKW-Betreiber vor den betriebswirtschaftlichen Folgen ihrer Fehlinvestitionen geschützt.

Weiterlesen


verbinden

bleibe auf dem Laufenden