Umwelt: Ideell bis Existenziell

Eine intakte Umwelt trägt auf unterschiedlichste Weise zum Wohl der Menschen bei. Bereits das blosse Wissen um eine intakte Umwelt oder allein deren Anblick ist für das Wohl der Menschen wichtig. Der Beitrag zur Erholung und Gesundheit wird immer wieder unterschätzt. Schliesslich bildet die Umwelt unsere Existenzgrundlage, mit der zunehmenden Umweltzerstörung sägen wir deshalb am Ast, auf dem wir alle sitzen. Ein paar Beispiele:

  • Klimaerwärmung: Wenn der CO2-Austoss nicht rasch auf Null reduziert wird, drohen Überflutungen von Städten mit hunderten Millionen Einwohner. Landwirtschaftliche Erträge drohen wegen Dürren einzubrechen. Erdrutsche und Überschwemmungen richten gigantische Schäden an.
  • Atomunfall: Wenn ein Schweizer AKW ein Unfall ähnlich wie Fukushima widerfährt – was nicht ausgeschlossen werden kann – müssen 1 Million Bewohner der Schweiz und darunter viele ZürcherInnen ihre Häuser und ihre Heimat verlassen und evakuiert werden.
  • Landschaft: Es ist erwiesen, dass der Anblick einer intakten Landschaft zur Erholung beiträgt. Dennoch wird in der Schweiz jede Sekunde ein Quadratmeter Boden zubetonier.
  • Natur- und Artenschutz: Ein Eisvogel oder Wiedenhopf zu sehen ist ein einmaliges Naturerlebnis. Dennoch werden immer mehr Lebensräume für Tier und Natur zerstört.
  • Tierwohl: Die meisten Konsumenten von tierischen Produkten erwarten eine artgerechte Haltung, aber viele werden und industriellen, tierquälerischen Bedingungen auf viel zu kleinem Raum und ohne Auslauf gehalten.

Um die Umweltbelastung zur reduzieren braucht es eine zwei Sorten von Massnahmen

  1. Einen direkten Schutz von Natur und Umwelt, wie der Schutz der Gewässer vor Verschmutzung,  Schutz der Wohn- und Erholungsgebiete vor Lärm oder Schutz der Tiere vor quälerischer Haltung.
  2. Die Förderung der Entwicklung und Verbreitung von umweltfreundlichen Technologien und Praktiken, wie Erneuerbare Energien, Recycling, Züchtungen für biologisches Saatgut, Siedlungen wie Greencity oder Hunzikerareal. 

Schreibe den ersten Kommentar

Prüfe dein e-Mail und aktiviere mit dem zugesendeten Link dein Konto.

verbinden

bleibe auf dem Laufenden