Klare Unterstützung für Stadtratskandidatur

Meine Stellungnahme:

Erfreulicherweise zeigte die Umfrage eine sehr klare Unterstützung für meine Kandidatur. Die Gründe, die dafür von den Umfrageteilnehmer angeführt wurden, bestätigen die Einschätzung, dass meine Kandidatur gute Chancen hätte den zweiten Stadtratssitz für die Grünen zurück zu holen und dass ich im Stadtrat grüne Anliegen wirksam voranbringen könnte. Die Beteiligung und Ergebnis der Umfrage zeigt zudem auch, dass ich Schwung in den Wahlkampf bringen könnte wovon die Grünen auch bei den Gemeinderatswahlen profitieren könnten. Deshalb bin ich bereit und hochmotiviert als Kandidat der Grünen für den Stadtrat zu kandidieren. Entsprechend hoffe ich am 4. Juli an der Mitgliederversammlung nominiert zu werden. Wer meine Kandidatur unterstützt kann sich jetzt hier eintragen: www.bastiengirod.ch/unterstuetzung 

AuswertungTabelle_Umfrage

841 Antworten habe ich insgesamt bekommen. Wie im Newsletter erwähnt waren die Links die ich verschickt hatte personalisiert, damit sehe ich von wo die Antworten kommt. Dies erlaubt die Aufteilung der Resultate nach der Herkunft der Umfrage-Teilnehmenden. Für die Entscheidung massgeblich waren die 535 Personen, welche mich entweder bereits bei den Ständeratswahlen unterstützt haben (Unterstützerinnen), welche meinen Newsletter empfangen, welche Sympathisanten der Grünen sind sowie meine Facebook-Freunde. Hier war die Zustimmung insgesamt 70 Prozent. Und jene, die finden ich solle nicht kandidieren, begründeten dies am häufigsten mit dem Argument ich könne in Bern mehr bewegen. Das schmeichelt zwar, doch ich bin überzeugt, dass ich im Stadtrat noch mehr verändern könnte.  

Ich habe die Umfrage auch an jene verschickt, die mein Newsletter lesen (Interessenten). Dabei habe ich bewusst Journalisten und politische Konkurrenten nicht ausgeschlossen. So hat auch Nationalratskollegin Doris Fiala und die NZZ-Redaktion meine Umfrage erhalten. Sie haben die Bitte den Link nicht weiterzuleiten oder zu veröffentlichen nicht berücksichtigt. Daraufhin wurden 96 weitere Stimmen abgegeben, ein Versuch die Umfrage zu verfälschen. Deshalb habe ich mir erlaubt entsprechende Ergebnisse separat auszuweisen. Wenn 65 Fiala-Fans grossmehrheitlich versuchten, mich von einer Kandidatur abzubringen, deute ich das als ein positiver Hinweis. Gefreut hat mich dennoch, dass sich über die Links von NZZ und Fiala trotzdem auch 12 Unterstützerinnen meldeten.

Die Kategorie “Übrige” beinhaltet Teilnehmer, die über offene Links teilgenommen haben und deshalb nicht klar zugeordnet werden können.

Für die Cracks unten noch die Statistik zur Umfragebeteiligung. Insgesamt wurde mehr als drei Mann/Frau-Tage verbracht um mir eine Rückmeldung zu geben. Für dieses enorme Engagement bin ich dankbar und es hat mir bei der Entscheidung sehr geholfen.

Grafik Umfrage

Zeigt 3 Reaktionen

Prüfe dein e-Mail und aktiviere mit dem zugesendeten Link dein Konto.
  • followed this page 2017-05-03 21:58:15 +0200
  • commented 2017-05-03 16:33:12 +0200
    mach es nicht! die stadt hat schon probleme genug!
  • published this page in Blog 2017-05-03 12:37:55 +0200

verbinden

bleibe auf dem Laufenden